Baby-Lätzchen mit Kam Snap Verschluss

Hallo ihr Lieben,

ich war wieder etwas fleißig und habe mich erneut an etwas Neuem versucht. Für unser Lüttes habe ich ein Lätzchen genäht. Zuerst habe ich im Internet nach einigen Schnittmustern gesucht. Da ich aber keine Erfahrung mit Babys habe und ich völlig verunsichert war, ob diese ganzen Vorlagen nicht viel zu klein sind, habe ich eines von den bereits geschenkt bekommenen Lätzchen als Vorlage genommen und dieses einfach auf Papier übertragen.

Minilaetzchen1

Für die Vorderseite habe ich mich für Frottee entschieden, in der Hoffnung, dass die Sabber und das ausgespuckte Essen gut aufgesaugt werden. Damit das ganze aber nicht so trist aussieht, habe ich den oberen Bereich mit buntem Baumwollstoff und einem Rüschenband abgesetzt. Damit das ganze Malheur nicht auf das Oberteil durchsuppt, habe ich die Rückseite ebenfalls mit dem Bauwollstoff versehen. Das Lätzchen habe ich zum Schluss mit selbst gemachtem Schrägband umrandet. So kann ich es immer individuell gestalten und bin nicht auf fertig zu kaufendes Schrägband angewiesen.

Für mich war es wichtig, dass die Öffnung für das Lätzchen nicht im Nacken des Babys sondern seitlich am Hals sitzt. Auch für die noch kommenden Sabberlätzchen ganz praktisch. Wenn das Baby liegt oder im Arm gehalten wird, drückt der Knopf nicht im Nacken. Auch die Handhabe für die Mama scheint mir deutlich effektiver.

Viele Grüße,

Stoffschnuffel

meine erste Babyhose / Pumphose / Haremshose

Tadaaa, hier ist sie. Die erste selbstgenähte Hose für Minischnuff.

Da dies mein erstes Mini ist, bin ich total verunsichert, wie groß die Lieferung wohl sein wird. Ich dachte mir, sicher ist sicher, versuchst du mal Größe 68. Passt dann vielleicht nicht sofort, Mini wächst aber irgendwann rein. Wenn ich mir die Hose so anschaue, könnte es durchaus auch noch ein Jahr dauern, bis Minischnuff da hinein passt. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Irgendwann wird der Moment der Buxe kommen 😉

Minihose1     Minihose2

Die Hose ist für dicke Pampers-Pöter geeignet. Am Bauch habe ich Bündchenstoff vernäht, damit die Hose nicht am Hintern hinunter rutscht. An den Beinchen habe ich ebenfalls Bündchenstoff verwendet, damit die Hose beim Krabbeln nicht hoch rutscht. Als Stoff habe ich mich zum ersten Mal in meinem Leben für Jersey entschieden. Bisher hatte ich davor immer etwas Bammel. Aber ich muss sagen, für den ersten Versuch, mit Jersey und Bündchen zu arbeiten und mich an Kleidung heran zu trauen, finde ich das Ergebnis wirklich sehr gut gelungen. Spätestens jetzt weiß ich nicht mehr, wieso ich mich da nie zu durchgerungen habe. Also liebe Nähfreunde, traut euch 🙂 So schwer ist es nicht.

An dieser Stelle möchte ich schon mal sagen, dass das nicht der einzige Stoff ist, den wir heute gekauft habe. In unserer Tüte sind noch weitere tolle Sachen gelandet, um noch mehr Hosen, Shirts, Kaputzenhandtücher und andere Babyaccessoires zu nähen. Ihr dürft also gespannt sein.

Bis zum nächsten Mal, euer Stoffschnuffel

 

Das Schnittmuster zu meiner ersten Babyhose ist von Nähfrosch

Ich bin wieder da :-)

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mich vielmals für die ewig andauernde Stille in meinem Blog entschuldigen. Grund dafür ist eine freudige Gegebenheit, die wir in Fachkreisen „Minischnuff“ nennen. Zur Zeit befindet sich Minischnuff in der Lieferung. Lieferung erfolgt dann voraussichtlich im September. Die vergangenen Monate waren für mich deshalb nicht einfach und unter den gegebenen Umständen war ich nicht in der Lage und auch nicht motiviert genug, mich an die Nähmaschine zu begeben.

Heute ist der erste Tag meine gesetzlichen Zwangs-Arbeitspause. Und den Tag habe ich gebührend gefeiert und bin mit Minischnuff in den Stoffladen unseres Vertrauens gefahren. Gemeinsam haben wir ein paar schöne Stoffe ausgesucht und uns anschließend ans Werk gemacht. Nach ein bisschen quer schauen im Internet war es klar: Minischnuff bekommt ne Mini-Buxe 🙂

Da es bis jetzt streng geheim ist, ob Minischnuff ein Junge oder ein Mädchen wird (Nennung in alphabetischer Reihenfolge, dies ist kein Hinweis auf das Geschlecht 😉 ), habe ich zur Vorsicht die Fotos der ersten Mini-Buxe in schwarz-weiß geschossen.

Ich hoffe, dass ihr in Zukunft wieder öfters bei mir vorbei schaut. Zur Belohnung will ich auch wieder mehr nähen und posten. Schließlich habe ich jetzt erstmal ein paar Jahre Zeit dafür.

Viele liebe Grüße,

Stoffschnuffel und Minischnuff <3