süße Baby-Mützen „Beanie“

Um das erste Baby-Outfit zu komplettieren, habe ich im Internet bei Mamahoch2 eine Anleitung für eine süße Baby-Mütze gefunden. Diese musste ich einfach sofort nach nähen. Weil ich mich nicht entscheiden konnte, ob ich den süßen rosa Stoff mit den niedlichen Schildkröten oder den rebellischen Totenkopf-Jersey nehmen soll, habe ich einfach zwei Mützen genäht. So können wir jetzt je nach Stimmung der Kleinen eine Mütze auswählen und so auch anderen zeigen, ob unser Minischnuffel gute Laune hat oder „auf Krawall“ gebürstet ist 🙂

Muetze1

Und so sieht das fertige Outfit aus:

Outfit1

Baby Pumphose mit Totenköpfen

Nachdem ich für unsere Maus schon ein typisches rosa Mädchen-Oberteil genäht habe, folgt jetzt ein Anti-Blümchen-Teil. Hiermit kann unsere Kleine unter die Rockers gehen. Aus coolem Totenkopf Jersey habe ich ihr eine weitere Pumphose genäht. Das ganze habe ich mit grünem Bündchenstoff abgesetzt. Sieht total stark an ihr aus. Wie eine kleine Draufgängerin 🙂

Hose1

Baby Pullover mit Kreuzausschnitt

Für unsere kleine Maus habe ich ja überhaupt erst angefangen mit Jersey zu nähen. Vorher war das nie ein Thema für mich. Und jetzt kann ich gar nicht mehr genug davon bekommen. Mutig wie ich bin, habe ich mich an meinen ersten Baby Pullover getraut. Dabei habe ich auf ein kostenloses Schnittmuster von der Fabrik der Träume zurück gegriffen. Den Halsausschnitt habe ich mit Bündchenstoff schön elastisch bekommen. Die Arme und den Bund unten habe ich jeweils nur umgenäht. Alternativ könnte man auch dafür Bündchenstoff verwenden.

Die Länge des Bündchens habe ich wie folgt berechnet: Stofflänge Jersey * 0,7

Pullover1

Designbeispiele Baby-Lätzchen mit Kam Snap Verschluss

Und hier ist der erste Teil meiner Kollektion an Baby-Lätzchen. Es sind noch einige weitere in der Produktion, aber denen fehlt allen noch das Schrägband rundherum. Und das dauert ganz schön lang. Für ein Lätzchen brauche ich gut 1,25m Schrägband. Dieses habe ich mir jeweils selbst angefertigt. Passendes Werkzeug findet man dazu übrigens kostengünstig im Internet.
Insgesamt habe ich 16 Lätzchen angefertigt. Ich hoffe, die anderen bringe ich auch bald zum Abschluss. Hier die ersten fertigen Werke:

Laetzchen3

Das grüne Lätzchen mit dem roten Herz ist mein absoluter Liebling. Dieses gefällt mir bisher am besten.

Laetzchen2

Unser Minischnuffel hat die ersten Lätzchen auch schon gebührend eingeweiht 😉 Ich hoffe, die Designs gefallen euch?

An dieser Stelle möchte ich noch das „schwarz-weiße“ Lätzchen aus August nachtragen. Denn das ist nämlich eigentlich farbig:

Laetzchen1

Das Geheimnis lüften…

Guten Abend zusammen,

es ist schon wieder über zwei Monate her, seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe. Aber der August war noch relativ anstrengend für mich. Und vom September ganz zu schweigen 🙂 Da ist nämlich unser Minischnuffel ganz unerwartet auf die Welt gekommen. Und um das Geheimnis endlich zu lüften:

Es ist ein Mädchen <3

Die Kleine ist gesund und munter und hält uns ganz schön auf Trab. Ich bitte um Verständnis, dass ich hier zum Schutz unserer Maus weder ihren Namen noch ein Foto poste 😉 Aber ich kann euch versichern, sie ist soooo süß und total lieb 🙂 Wir sind überglücklich. Solangsam haben wir etwas Routine in unseren Alltag bekommen und ich konnte mich wieder meiner Nähmaschine widmen. Was da so passiert ist, erfahrt ihr im nächsten Beitrag.

Liebe Grüße, Mama und Minischnuffel