Stern-Deckchen in Patchwork-Optik als Geschenk

Guten Abend zusammen,

braucht ihr auch noch ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk? Dann wäre dieses vielleicht auch etwas für euch 😉 Ich habe ein Stern-Deckchen nach Pattydoo genäht. Das ganze als Wendedecke in zwei verschiedenen Farbtönen. Das Deckchen ist ein kleines Weihnachtsgeschenk für unsere Tagesmutter, die sich so liebevoll um unsere Kleine kümmert. Der Stern lässt sich super und ganz fix aus Stoffresten nähen. Kramt einfach alles an kleinen Fitzeln hervor und los geht’s 🙂 „Stern-Deckchen in Patchwork-Optik als Geschenk“ weiterlesen

Schlupfmütze für die kalte Jahreszeit

Hallo ihr Lieben,

nun war schon wieder eine ganze Weile nähfreie Zeit. Ich musste viel für die Schule tun und unsere kleine Maus hält uns gut auf Trapp. Da ist immer was los und natürlich einiges wichtiger als an der Nähmaschine zu sitzen. Aber nun konnte ich mir wieder etwas Zeit freischaufeln und habe unserer Maus etwas für die kalte Jahreszeit genäht. Eine Schlupfmütze „MMMütze“ von m hoch 3 schien mir genau das zu sein, was für den Winter gut warm halten dürfte. „Schlupfmütze für die kalte Jahreszeit“ weiterlesen

ein Geburtstagszug für unsere kleine Maus

Jaaaaaa es ist soweit. Der erste Geburtstag steht ins Haus. Und ich habe mit dem Patenonkel unserer kleinen Maus einen Geburtstagszug gebacken. War schon ganz schön frimmelig alles zu fixieren, aber wir haben über die Schokolade gesiegt. Das Ergebnis wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Vielen lieben Dank lieber Patenonkel 😉 Ein Geburtstagszug verpflichtet natürlich. Mal sehen, was wir nächstes Jahr backen 🙂

Kuchen

Sorgenfresser zum 1. Geburtstag

Ich bin schon total aufgeregt. Bald steht der erste Geburtstag unserer Tochter an. Ich habe überlegt, was ich ihr schönes nähen kann. Da hab ich überall diese tollen Sorgenfresser gesehen und mir gedacht „das kann ich auch“. Natürlich hat der Sorgenfresser eine spezielle Bedeutung, aber darauf kommt es ja jetzt noch nicht an. Für den Moment ist es einfach ein kleiner kuscheliger Begleiter, bei dem man den Reißverschluss immer auf und zu machen kann und ggf. die eine oder andere Kleinigkeit drin verstecken kann 😉

Sorgenfresser

kleine Tasche für den Einkaufswagen-Chip

Huhu zusammen,

wir wollen demnächst zum Grillen einladen und haben überlegt, wie wir die Einladung dazu gestalten können. Eine einfache Textnachricht oder ein Anruf war uns zu langweilig. Wir wollten die Einladung irgendwie besonders verpacken. Da kam mir die Idee mit den kleinen Taschen für einen Einkauswagen-Chip oder für den Not-Euro. So etwas kann doch (fast) jeder gebrauchen. Das Täschchen habe ich mir selbst zurecht gebastelt. Dazu habe ich einfach zwei lange Rechtecke zugeschnitten und die Stoffe rechts auf rechts zusammen genäht. „kleine Tasche für den Einkaufswagen-Chip“ weiterlesen

selbstgemachte Kissen als Geschenk

Hallo ihr Lieben,

ich habe zur Abwechslung mal wieder ein paar Kissenhüllen genäht. Ich brauchte da noch das ein oder andere Last-Minute-Geschenk für meine Freundin und zwei tolle Hochzeitskissen für meine Schwester. Also habe ich in den späten Abendstunden drei Kissenhüllen gezaubert. Für meine Freundin habe ich ihren Anfangsbuchstaben aufgenäht und Kam Snaps an der Öffnung befestigt. Die Kissen zur Hochzeit haben einen Hotelverschluss. „selbstgemachte Kissen als Geschenk“ weiterlesen

Baby-Schlafsack mit seitlichem Reißverschluss

Mein neuestes Projekt war dieser Schlafsack. Im Geschäft kann man für Baby-Schlafsäcke ein heiden Geld ausgeben und auf Flohmärkten habe ich auch noch nicht das super schöne Teil gefunden. Also: selber machen. Ich habe mir dazu einfach einen Schlafsack genommen, der zur Zeit ganz gut passt und diesen abgemalt. Aber sicherlich lässt sich ein Schlafsack auch ganz ohne Vorlage gut meistern. Da unsere Mini mittlerweile so groß ist, dass eine halbierte Stoffbreite für den Schlafsack nicht mehr ausreicht, habe ich das Brustteil mit einem zweiten Stoff ergänzt. „Baby-Schlafsack mit seitlichem Reißverschluss“ weiterlesen

maritimes Sommerkleid

Das schöne Wetter hat mich dazu verlockt noch einmal ein Kleidchen zu nähen. Diesmal aber eines für Frühjahr / Sommer. Eigentlich weiß ich gar nicht mehr, was zuerst da war. Die Idee, ein Kleidchen zu nähen oder der Stoff, der so schön war, dass ich ihn einfach kaufen musste, ohne zu wissen, was daraus mal wird 🙂 So ist das manchmal. Ich tippe auf den Stoff 😉

Also ran ans Internet und Anregungen gesucht. Die Idee war schnell gefunden. Es sollte eine maritime Kombination aus zwei Stoffen werden. Und dies ist das Ergebnis: „maritimes Sommerkleid“ weiterlesen

neue Baby-Hosen in feschen Farben

Da unsere Mini aus den ersten selbstgenähten Hosen schon so gut wie raus gewachsen ist, mussten dringend neue fesche Büchsen her. Da jetzt so langsam das vorwärts robben kommt, muss ich mir mal was für den Knieteil überlegen, damit die Büchsen nicht so schnell durch scheuern. Vielleicht hat jemand eine Idee für mich? 🙂

Hose4 „neue Baby-Hosen in feschen Farben“ weiterlesen

Schnuffeltuch für die Sinne

Von einer Freundin habe ich eine Tüte voll Stoffreste bekommen. Die Oberflächen waren alle so unterschiedlich, dass ich davon für unsere Mini ein Schnuffeltuch zum Fühlen nähen wollte. Unsere Mini liebt Wäscheetiketten und Stoffzipfel über alles, sodass das Schnuffeltuch das ideale Spielzeug sein muss.

UND SO GEHT’S: „Schnuffeltuch für die Sinne“ weiterlesen