Kulturtasche Love & Peace

Huhu,

ich fand den bunten Love & Peace Stoff so toll und habe gleich eine Kulturtasche draus gemacht. Der Stoff findet auch noch woanders Verwendung. Bilder dazu folgen 😉

Die Kulturtasche ist von innen mit Wachstuch genäht. Das knallige gelb musste einfach zum bunten Stoff dazu. Die Kulturtasche war ein Geschenk für meine größere kleine Schwester. Rückblickend muss ich sagen, dass ich schon einige Kulturtaschen genäht habe, aber noch nie eine für mich selbst. Ich kann mich bei den ganzen Stoffen einfach nicht entscheiden. Aber der nächste Urlaub dauert ja auch noch etwas 😉

Kulturtasche5

 

Partner-Kulturtaschen im Eulen-Design

Partner-Kulturtaschen im Eulen-Design

Wo ich mich gerade thematisch bei den Eulen befinde, möchte ich euch meine süßen Partner-Kulturtaschen nicht vorenthalten.

Kulturtasche9

Die Kulturtaschen waren ein Geschenk zum Geburtstag meiner Oma diesen Sommer. Aber weil es sich zu zweit mit nur einer Kulturtasche so schwer reist, habe ich sie gleich im Doppelpack genäht.

Der Eulenstoff war bereits für einige Kissenbezüge im Einsatz. Kombiniert habe ich den Stoff mit schlichtem braunen Pünktchenstoff. Als kleinen Hingucker habe ich die Zackenlitze und den Reißverschluss in knalligem Rot ausgewählt.

Kulturtasche8

Das Innenleben besteht aus beschichtetem Baumwollstoff. Aber auch Wachstuch wäre hier möglich. Das Futter ist aus 1 cm Polsterwatte. Den Tragegriff habe ich dem Eulenstoff genäht. Hierzu benötigt man lediglich ein Bügeleisen. Ein Schrägbandformer ist nicht notwendig bei ein bisschen Fingergeschick.

Kulturtasche7

Eine Seite der Innentasche ist komplett offen oben. Die andere Seite habe ich in der Mitte vertikal festgenäht, um zwei kleinere Fächer zu erhalten. Aber hier gilt auch: erlaubt ist, wie es gefällt 🙂

Kulturtasche6

quietschbunte Kulturtasche

Dies war ein Geschenk an meine kleine Schwester, die anscheinend auch auf poppige Farben steht 🙂

Kleiner Tipp: Wer nicht den etwas teureren beschichteten Baumwollstoff kaufen möchte, kann es mit Wachstuch versuchen. Dieser ist deutlich günstiger, aber etwas schwerer zu verarbeiten, da richtiges Wachstuch dicker und unflexibler ist. Aber mit dem richtigen Kniff klappt auch das. Wendeöffnungen lieber etwas größer lassen, weil das Wachstuch schneller einreißt, wenn es unter Spannung steht. Das wäre kurz vor dem Ziel echt schade.

Kulturtasche3      Kulturtasche2

Kulturtasche4

Für diese Kulturtasche habe ich beschichteten Baumwollstoff verwendet. Zur Verzierung ist eine Zackenlitze in knalligem gelb aufgenäht, um die Naht der beiden Außenstoffe zu verdecken. Außerdem habe ich es als Aufziehbändchen befestigt. Es gibt zwei Innentaschen. Die eine davon ist in der Mitte nochmals festgenäht, um zwei kleinere Innentaschen zu erhalten. Hier ist eure Individualität und Kreativität gefragt 🙂

Meine erste Kulturtasche

Ich wollte etwas ausprobieren, das ein etwas höheres Niveau hat. Dabei bin ich im Internet auf eine Kulturtasche gestoßen. Da bald unser nächster Urlaub anstand und mein Mann keine eigene Kulturtasche besitzt, war die Idee gebongt. Ich hatte es mir dann doch leichter vorgestellt, als es im ersten Versuch war. Mal abgesehen davon, dass ich mich mit den Maßen völlig verschätzt hatte. Nach einem Nachmittag Arbeit war es dann soweit, die erste „Kulturtasche“ war fertig und es passte nicht mal eine Zahnbürste herein. Also war die Kosmetiktasche geboren. Diesen Fauxpas konnte ich nicht so leicht auf mir sitzen lassen und habe es am nächsten Tag nochmals versucht. Diesmal in deutlich größer und personalisiert. Das Ergebnis von der großen und der kleinen Tasche könnt ihr nachfolgend sehen.

Kulturtasche1

Mit diesen beiden Täschchen war der Grundstein für viele weitere Taschen gelegt. Sehr beliebt auch als Geschenk zu Geburtstagen 🙂